Abschluss

39. Nachtragsbericht

Übernahmeangebot für Algeta ASA

Am 19. Dezember 2013 hat Bayer angekündigt, das Pharmaunternehmen Algeta ASA, Norwegen, übernehmen zu wollen. Das formelle Übernahmeangebot zu 362 NOK pro Algeta-Aktie in bar wurde den Aktionären der Algeta ASA am 20. Januar 2014 unterbreitet. Das Angebot entspricht einem Eigenkapitalwert in Höhe von 17,6 Mrd NOK (2,1 Mrd €). Es steht unter dem Vorbehalt einer Mindestannahmequote von 90 Prozent der ausstehenden Aktien der Algeta ASA zum Ende der ­Annahmefrist. Die Frist zur Annahme dieses Angebots endet am 24. Februar 2014 um 9.00 Uhr MEZ. Die Zahlung an die Aktionäre der Algeta ASA soll bei erfolgreicher Annahme Anfang März 2014 erfolgen.

Algeta ASA entwickelt neuartige Krebstherapien, aufbauend auf den eigenen weltweit führenden und geschützten Technologien. Das Unternehmen entwickelt zielgerichtete Krebsmedikamente (Alpha-Pharmazeutika) unter Nutzung der einzigartigen Eigenschaften der Alphateilchen-Strahlung. Das Unternehmen beschäftigt etwa 180 Mitarbeiter. Bayer und Algeta unterhalten seit 2009 eine Partnerschaft zur Entwicklung und Vermarktung von Radium-223-Dichlorid, das seit Mai 2013 in den USA unter dem Namen Xofigo™ zugelassen ist und dort von Algeta und Bayer vertrieben wird.

Die geplante Übernahme würde das Onkologie-Geschäft von HealthCare stärken und dabei helfen, Patienten innovative Behandlungsoptionen anzubieten.

Emission von Anleihen

Nach dem Bilanzstichtag hat die Bayer AG am 21. Januar 2014 unter dem Multi-Currency-European-Medium-Term-Notes-Programm Anleihen in drei Tranchen im Nominalvolumen von insgesamt 2 Mrd € begeben. Von diesen hatte eine Tranche ein Nominalvolumen von 500 Mio €, einen variabel verzinslichen Kupon von Drei-Monats-Euribor plus 22 Basispunkten und eine Laufzeit von zwei Jahren. Eine weitere Tranche hatte ein Nominalvolumen von 750 Mio €, eine Laufzeit von vier Jahren und einen fixen Kupon von 1,125 %. Die dritte Tranche hatte ein Nominalvolumen von 750 Mio €, eine Laufzeit von sieben Jahren und einen fixen Kupon von 1,875 %. Das Kapital ist zur allgemeinen Finanzierung des Konzerns sowie für mögliche Zukäufe vorgesehen.

Leverkusen, 17. Februar 2014

Bayer Aktiengesellschaft

Der Vorstand

Letzte Änderung: 28. Februar 2014  Copyright © Bayer AG
http://www.geschaeftsbericht2013.bayer.de