Lagebericht & Ergänzungen | Wirtschaftsbericht

17.2 Finanz- und Vermögenslage Bayer AG

Bilanz Bayer AG nach HGB (Kurzfassung)[Tabelle 3.17.2]
31.12.2012 31.12.2013
in Mio € in Mio €
Aktiva
Anlagevermögen
Immaterielle Vermögensgegenstände, Sachanlagen 22 21
Finanzanlagen 34.310 35.300
34.332 35.321
Umlaufvermögen
Forderungen gegen verbundene Unternehmen 316 1.712
Übrige Forderungen, sonstige Vermögensgegenstände 471 455
Kassenbestände, Bankguthaben, Wertpapiere 903 972
1.690 3.139
Gesamtvermögen 36.022 38.460
     
Passiva
Eigenkapital 13.888 14.815
Rückstellungen 2.719 2.976
Verbindlichkeiten
Anleihen, Schuldscheindarlehen, Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 3.188 2.229
Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen 15.874 16.983
Übrige Verbindlichkeiten 353 1.457
19.415 20.669
Gesamtkapital 36.022 38.460

Die Vermögenssituation der Bayer AG ist – aufgrund ihrer Holdingfunktion – maßgeblich durch das Management von Beteiligungen sowie die Finanzierung der Konzernaktivitäten geprägt. Dies drückt sich vor allem in der Höhe des Beteiligungsbesitzes sowie der gegenüber Konzerngesellschaften bestehenden Forderungen und Verbindlichkeiten aus.

Zum 31. Dezember 2013 belief sich das Gesamtvermögen der Bayer AG auf 38,5 Mrd € (Vorjahr: 36,0 Mrd €). Es lag damit um 2,5 Mrd € über dem Stand zu Jahresbeginn. Das Anlagevermögen stieg um 1,0 Mrd € und das Umlaufvermögen um 1,5 Mrd € an.

Sachanlagen und immaterielle Vermögensgegenstände waren mit 21 Mio € (Vorjahr: 22 Mio €) von untergeordneter Bedeutung. Die Finanzanlagen erhöhten sich im Wesentlichen durch Kapitalzuführungen bei Tochtergesellschaften um 1,0 Mrd €. Nach 34,3 Mrd € im Vorjahr beliefen sie sich Ende 2013 auf 35,3 Mrd €. Beteiligungen stellten mit einem Anteil von 89,7 % (Vorjahr 93,0 %) weiterhin die bei Weitem größte Position des Gesamtvermögens dar.

Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber verbundenen Unternehmen beliefen sich auf 1,7 Mrd € (Vorjahr: 0,3 Mrd €) bzw. 17,0 Mrd € (Vorjahr: 15,9 Mrd €). Ihr Anteil an der Bilanzsumme betrug 4,5 % bzw. 44,2 %.

Die übrigen Forderungen des Umlaufvermögens einschließlich der Abgrenzungsposten verringerten sich um 16 Mio € auf 455 Mio € (Vorjahr: 471 Mio €) und waren für das Gesamtvermögen von untergeordneter Bedeutung. Die flüssigen Mittel lagen aufgrund höherer Bankguthaben mit 972 Mio € (Vorjahr: 903 Mio €) um 69 Mio € über Vorjahr.

Die Bayer AG war in Höhe von 14,8 Mrd € (Vorjahr: 13,9 Mrd €) und damit zu 38,5 % (Vorjahr 38,6 %) durch Eigenkapital finanziert. Dies entspricht einem Anstieg um 0,9 Mrd €. Dem im Geschäftsjahr erwirtschafteten Jahresüberschuss von 2.498 Mio € stand eine Minderung aufgrund der Dividendenzahlung für 2012 von 1.571 Mio € gegenüber. Trotz des insgesamt deutlich höheren Eigenkapitals blieb die Eigenkapitalquote aufgrund des ebenfalls gestiegenen Gesamtvermögens nahezu unverändert.

Die Rückstellungen erhöhten sich um 0,3 Mrd € auf 3,0 Mrd € (Vorjahr: 2,7 Mrd €). Die Zunahme resultierte im Wesentlichen aus den um 304 Mio € auf 682 Mio € (Vorjahr: 378 Mio €) gestiegenen Steuerrückstellungen. Für sonstige Personalverpflichtungen, insbesondere aus erfolgsabhängiger Vergütung, wurden die Rückstellungen um 28 Mio € erhöht. Gegenläufig wirkte ein Rückgang bei den Pensionsrückstellungen um 55 Mio € auf 2.162 Mio € (Vorjahr: 2.217 Mio €).

Die Verbindlichkeiten stiegen um 1,3 Mrd € auf 20,7 Mrd € (Nettobetrag nach Saldierung mit aufrechenbaren Forderungen; Vorjahr: 19,4 Mrd €). Dies ist insbesondere auf eine um 1,2 Mrd € höhere Finanzverschuldung zurückzuführen. Im Mai 2013 ist eine Anleihe im Nominalvolumen von 1 Mrd € aus dem Jahr 2006 planmäßig zurückgezahlt worden. Demgegenüber wurden ein Commercial-Paper-Programm um 795 Mio €, die konzerninterne Finanzverschuldung um 1.304 Mio € sowie sonstige Kredite um 51 Mio € aufgestockt. Zum Jahresende 2013 betrug die Finanzverschuldung 22,1 Mrd € (Vorjahr: 20,9 Mrd €). Die Nettoverschuldung lag nach Abzug flüssiger Mittel von 1,0 Mrd € mit 21,1 Mrd € (Vorjahr: 20,0 Mrd €) über dem Vorjahr.

Letzte Änderung: 28. Februar 2014  Copyright © Bayer AG
http://www.geschaeftsbericht2013.bayer.de